Hier finden Sie mich

Naturheilkunde und

Schmerztherapie

Beate Wulbrand

in der Bothfelder Praxis
Sutelstrasse 54 A
30659 Hannover

 

Termine nach Vereinbarung

 

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie eine Email.

 

Fon: 0511/ 36582270

Mobil: 0173 / 6712126

 

Fax: 0511/ 89836133

 

beate.wulbrand@t-online.de

 

 

Datenschutz

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

 

Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht basiert auf dem Schmerzverständnis, daß 90 % aller Schmerzen nicht durch strukturelle Schädigungen verursacht werden, sondern durch Muskelverspannungen, die der Körper als Alarmschmerz meldet, um sich selbst vor Folgeschäden durch Fehlbelastungen zu schützen.

 

Diese Sprache des Körpers "übersetzt" die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht, indem die Therapeutin gezielt ausgewählte Punkte an der Knochenhaut drückt. Schon in der ersten Therapieeinheit kann man mit dieser Methode Schmerzen zuweilen sensationell reduzieren und Schmerzursachen durch gezielte Dehnungen von Muskeln und Faszien (=u.a. muskelumhüllendes Bindegewebe) ausschalten. Dem Patienten wird der Weg aus dem Teufelskreislauf der Schonhaltung aufgezeigt. Sogar schon geschädigte Gelenke/Bandscheiben/Nerven können sich wieder regenerieren durch Verminderung der Zugkräfte. Der Schmerz wird hier ursächlich angegangen!

 

Das Besondere an dieser Schmerztherapie ist, dass sie ein ganzheitliches Konzept darstellt, das pro Schmerzzustand meist nur drei bis vier Termine benötigt.

Der Patient bekommt eine klar strukturierte Hilfe zur Selbsthilfe bzw. Ursachenausschaltung.

  1. Schmerzpunktpressur= Drücken bestimmter Punkte an der Knochenhaut läßt Schmerzen abklingen. Die Auswahl der Punkte resultiert aus dem Schmerzbereich bzw. aus der Ursachenanalyse.
  2. Bewegungen werden wieder frei, d.h. schmerzbedingte Bewegungseinschränkungen werden sofort reduziert.
  3. Mit individuell ausgesuchten Dehnungen wird der Behandlungserfolg langfristig manifestiert. Für das Üben zuhause erhält der Patient eine Bildanleitung.
  4. Dem Patienten wird zudem gezeigt, wie er zusätzlich seine schmerzhaften Muskeln und Faszien auch selbst behandeln kann (mit kleinen Bällen oder Rollen).

 

Diese Therapieform ist geeignet für akute und chronische Schmerzzustände, auch wenn diese schon lange bestehen. Für weitere Infos siehe www.liebscher-bracht.com

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Naturheilkunde und Schmerztherapie Beate Wulbrand